Seit Urzeiten gestaltet der Mensch seine Behausung. Es begann mit der Höhlenmalerei und setzte sich fort in ausgefallenen Fresken. Dies wurde über die Jahrtausende ausgebaut und verfeinert. Wahre Meister der Tromp l’oiel-Malerei gaukelten Räume oder Landschaften vor, wo nur eine geschlossene Wand existierte. Aus statischen Gründen musste in Kirchen oder Schlössern auf die Verwendung von echtem Marmor verzichtet werden. Meister des Pinsels und der Farben imitierten dieses Material bis zur Perfektion. Im Barock und im Rokoko wurden die imitierten Materialien sogar beliebter als die Echten.

Gern erarbeite ich mit Ihnen Möglichkeiten zur Gestaltung Ihrer privaten oder geschäftlichen Wände.

Dabei muss diese Art der Wandgestaltung nicht immer teuer sein. Manche Honorarvorstellungen so mancher meiner Kollegen finde ich sehr übertrieben. Jedoch gönne ich ihnen jeden Cent, wenn sie jemanden finden, der dies bezahlt. Schließlich wäre ich auch nicht abgeneigt bei Honoraren von 20.000,00 € und mehr pro Wandbild.

Aber bitte jetzt nicht abschrecken lassen. Meine Kalkulationen liegen darunter!

Also scheuen Sie sich nicht eine Wunsch zu äußern. Ich bin gern bereit diesen mit Ihnen zu verwirklichen.